Keine weiteren Abspaltungsversuche
im Stil der „Super League“
Das Fiasko rund um die „Super League“ hat gezeigt, dass der europäische Sport am Rande der Katastrophe steht.   

Jahrzehnte der Misswirtschaft haben zahlreiche Vereine und Wettbewerbe anfällig gemacht für eine Übernahme durch Privatpersonen und Gruppen, deren einziges Ziel es ist, Geld zu verdienen.

Genug ist genug.

Die auf die „Super League“ folgende Welle der Entrüstung, Solidarität und Geschlossenheit muss nun in einen klaren, konkreten und langfristigen Aktionsplan auf EU-Ebene umgemünzt werden.

Sport ist ein gesellschaftliches Gut, das allen gehört – nicht nur den Reichen und einer Elite. Jetzt ist es wichtiger denn je, dass die EU-Institutionen, Mitgliedstaaten und die Politik mit Fans und betroffenen Bürger/-innen zusammenarbeiten, um den Fußball und andere Sportarten auf dem ganzen Kontinent zu schützen.
FORDERUNGEN
1
das europäische Sportmodell ZU SCHÜTZEN
Das europäische Sportmodell beruht auf allseits anerkannten Grundsätzen wie sportlicher Verdienst, Auf- und Abstieg, Qualifikation für europäische Wettbewerbe durch Erfolg im eigenen Land sowie finanzielle Solidarität. Dieses Modell und seine Grundsätze müssen auf EU-Ebene geschützt werden, um weitere Abspaltungsversuche im Stil der „Super League“ zu vermeiden.
2
die soziale Bedeutung des Sports und dessen besondere Merkmale in der europäischen Gesellschaft ANZUERKENNEN
Der Sport spielt eine entscheidende Rolle in der europäischen Gesellschaft; die Teilnahme am Breitensport, Bildungsmöglichkeiten, ein wichtiger Beitrag zur öffentlichen Gesundheit, kulturelles Leben sowie Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion sind nur einige Begleiterscheinungen. Für Millionen Menschen in Europa ist der Sport nicht nur ein Hobby, sondern auch eine Leidenschaft und Bestimmung. Der Sport ist kein Geschäft wie jedes andere. Dies muss im Regelwerk der EU und insbesondere im Wettbewerbsrecht festgehalten werden.
3
Fans an Diskussionen über die langfristige Zukunft des europäischen Sports ZU BETEILIGEN
Die Pandemie hat gezeigt, dass die Fans zu den wichtigsten Interessengruppen im europäischen Sport gehören. Das muss berücksichtigt werden, indem Fans entsprechend an allen Diskussionen und Entscheidungen über die langfristige Zukunft des Sports beteiligt werden.
WAS IST EINE EUROPÄISCHE BÜRGERINITIATIVE?
Die Europäische Bürgerinitiative bietet Menschen und Gruppen die Möglichkeit, die Politik der Europäischen Union (EU) mitzugestalten, indem sie die Europäische Kommission im Rahmen einer Petition dazu aufrufen, Gesetzesvorschläge zu unterbreiten. Sobald eine Million Unterschriften für eine Initiative gesammelt wurden, entscheidet die Europäische Kommission über die nächsten Schritte.

Im Einklang mit Artikel 165 AEUV, Artikel 2 und 3 EUV sowie der Verordnung (EU) 2021/1060 und der Verordnung (EU) 2021/817 fordern wir die Kommission auf, eine Empfehlung zu verabschieden, die einen EU-weiten Handlungsrahmen und Richtlinien für die Mitgliedsstaaten vorsieht, um:

  1. das Fußballmodell in Europa zu schützen
  2. die soziale Bedeutung des Sports in der europäischen Gesellschaft anzuerkennen
  3. den besonderen Charakter des Sports im EU-Wettbewerbsrecht zu berücksichtigen
  4. die Vorstellungen und langfristigen Pläne der EU für die Zukunft und die Organisation des europäischen Sports auszugestalten
ÜBER UNS
Win It On The Pitch („Sport soll Sport bleiben“) ist eine von Football Supporters Europe (FSE) koordinierte Kampagne.

Eine Bürgerinitiative muss von mindestens sieben Unionsbürgerinnen und -bürgern, die in sieben verschiedenen EU-Staaten ansässig sind, organisiert werden.

Organisator/-innen:
Emilio ABEJON HUECAS
Helen BREIT
Ronan EVAIN
Martha GENS
Jussi HARTIKAINEN
Tomislav MILEIS
Niamh O’MAHONY
Herjan Boele PULLEN
Lara PELLEGRINI

Wenn Sie diese Bürgerinitiative gemeinsam mit Ihrer Organisation unterstützen möchten, kontaktieren Sie bitte contact@winitonthepitch.eu.

EUROPÄISCHE

BÜRGERINITIATIVE

CONTACT@WINITONTHEPITCH.EU

Eine Europäische Bürgerinitiative ist ein Weg, der Europäischen Kommission konkrete gesetzgeberische Maßnahmen vorzuschlagen.
Schutz von Vereinen,
Gemeinschaften und Wettkämpfen
Unterzeichnen Sie jetzt diese Bürgerinitiative
und helfen Sie uns dabei, eine Million Unterschriften zu erreichen.